Den Flüchtenden Obdach geben_Ausstellungsbeitrag "barmherzig7"_MAXIMILIANUM 2016 und St. HIPPOLYT in St.Pölten 2017



Die Installation "Den Flüchtenden Obdach geben" besteht aus einer Hochdruckcollage und drei Druckstöcken. Beide Teile zeigen flüchtende, von der Anstrengung gebeugte Frauen, denen von einem Kind (die Unschuld einer offenen Begegnung) der Weg zu Häusern gezeigt wird. Die Gruppe wird von schweren Wolken über einer weiten Landschaft begleitet. Der Weg ist mühsam und führt über den Bildrand hinaus, was die Strapaze, die die Frauen-gruppe erträgt, verdeutlichen soll.

Für die Umsetzung des Ausstellungsbeitrags habe ich verwittertes Holz verwendet, um einerseits den Faktor Zeit, also die zermürbend lange Flucht, jenseits des dargestellten Motives zu verdeutlichen. Die vom Wetter "unbearbeiteten" Negativflächen, werden dabei positiv abgedruckt.

Andererseits verstehe ich das Schneiden in einen Druckstock, der bereits Spuren aufweist, als Metapher zur Integrationsarbeit, die noch vor uns liegt. In einen verwitterten Druckstock kann nicht mehr alles eingeschnitten werden, was man sich vorstellt. Die zu schneidenden Flächen und Linien müssen sich an die Spuren, an die bereits vorhandenen "Bezeichnungen" anpassen, und trotzdem ein klares Motiv ergeben. Anders ausgedrückt: Es genügt nicht nur Obdach zu geben, den Weg zu einer Unterkunft zu weisen, wie es das Kind symbolisch tut. Der barmherzige Akt des "Obdach-gebens" umschließt das Einfühlen in, oder das Reagieren auf die Spuren, die ein langjähriges Kriegsleben im Menschen hinterlassen hat.

Isabella S. Minichmair




 

Saurachbergedition-Aquatintaradierung

Die Saurachbergedition_2004_KOBALT


Die SAURACHBERG Edition ist eine Originalgrafikedition mit Radierungen, die die Kunstdruckwerkstätte von JOHANN ERBLER jedes Jahr mit verschiedenen Künstler
_innen
auflegt.

Die Originalradierungen, die in dieser Sammlung erscheinen, sind keine Reproduktionen von Aquarellen oder Ölbildern, sondern von den Künstler_innen als eigenständige Kunstwerke entwickelte und in den alten Techniken des Kupferdruckes gänzlich von Hand erstellte Originale.

Mit einer Radierungen aus der SAURACHBERG Edition besitzen Sie ein Originalkunstwerk, das seinen Wert für immer behält oder sogar noch steigert. Für Sammler bieten wir ein besonderes Service an: Sie haben die einzigartige Möglichkeit, eine gleichbleibende Signaturnummer der Originalradierungen zu wählen. Schicken Sie uns ein Mail mit dem Kennwort "Sammlerinformation" und wir werden Sie jedes mal, wenn eine neue Grafik erscheint davon informieren. Ihre Signaturnummer reservieren wir einige Wochen für Sie. Die Lieferung der SAURACHBERG Edition erfolgt in Mappe oder Rolle mit beiliegender Künstlerbiografie per Nachnahme.

Mehr Informationen über die Originalraderiungstechniken und die Druckwerkstätte von Johann Erbler finden sie unter
www.atelier-erbler.at


 

Holz- und Linolschnitt_Stadtbilder

 
x1x